Geschichte

Die Museumbahn verkehrt seit 1966 auf einem 4 Kilometer langen erhaltenen Streckenabschnitt

der ehemaligen 32 kilometer langen Lokalbahn ,, Tramway de Pithiviers à Toury'' (T.P.T),

die 1892 von der Fa. Decauville gebaut wurde.

Nach der Stilllegung des Personenverkehrs 1952 bestand der Hauptverkehr aus Rübenbeförderung

für beide Zuckerfabriken in Pitiviers und Toury.

 

                                                           Die Strecke wurde 1964 stillgelegt.

Zum ersten Mal in Frankreich konnte dann ein Liebhaberverein die Fahrzeuge retten und instandsetzen.

 

Das Betriebswerk wurde 1934 wieder neu gebaut und heute sind dort 11

Dampfloks, 3 Dieselloks und ein Benzin-elektrischer Triebwagen Baujahr 1922 mit

                                                          600 mm Spurweite untergebracht.